Die neue Verführung

Geck bietet ein breit gefächertes Kompetenzportfolio für alle Kunststoff-Aufgaben am Point of Sale. Ein Rundum-sorglos-Paket für emotionale Präsentationsdisplays, effektive Verkaufsdisplays und funktionale Kunststoffprodukte. Hier produziert man die „Hidden Champions“, die für ein reibungsloses Shoppingvergnügen sorgen.

Bunte Materialvielfalt: Erstklassiges Design lässt den Absatz gut aussehen.

Bunte Materialvielfalt: Erstklassiges Design lässt den Absatz gut aussehen. Das Geck-Team hat die Wechselwirkungen zwischen Werkstoff, Konstruktion und Verarbeitung immer fest im Blick.

Der Handel muss seinen Kunden heute mehr bieten als nur Produkte. Auch Discounter präsentieren ihre Waren nun in einer Wertigkeit, die vor wenigen Jahren einem Fachgeschäft zur Ehre gereicht hätte. Traditioneller Ladenbau integriert Concept- und Lifestyle-Design. Die Verkaufsflächen sind zu Bühnen geworden, auf denen eindrucksvolle Geschichten erzählt werden, um einzigartige Einkaufserlebnisse zu bieten. Geck ist eine führende Adresse für die Welt des Handels und der Konsumgüterindustrie, wenn es um professionelle Beratung, Gestaltung und Produktion von Displays und Kunststoffprodukten geht.

Storytelling trifft Design trifft Technik

Design ist dabei mehr als reine Effekthascherei. Die Form folgt der Funktion. Bei Geck steht deshalb der Begriff „erstklassiges Design“ für eine ganzheitliche Kombination aus visuellen Impulsen und technisch gelungener Umsetzung. Da setzen individuell gestylte Displays aus Acrylglas mit LED-Beleuchtung, Drehbühnen oder sogar Wasserintegration natürlich ganz besondere Akzente. Der Displaybau ist eine komplexe Disziplin mit vielen Herausforderungen und beeinflussenden Parametern. Über die rein technischen Merkmale hinaus verfügt Geck über ein breites und belastbares Portfolio bereits realisierter Displays und Kunststoffprodukte – darunter etliche Sonderanfertigungen für namhafte Marken.

Beratung, Visualisierung, Prototyp

Bei der Umsetzung konkreter Aufgaben analysiert das Geck-Team zu Projektbeginn gemeinsam mit dem Kunden die individuellen Anforderungen und zeigt gangbare Wege auf, welche vielfältigen Möglichkeiten und Materialien zum gewünschten Produkt führen können. Auf Basis einer digitalen Visualisierung oder eines Prototyps aus dem Musterbau kann der Kunde bereits kurze Zeit später leicht beurteilen, wie das Präsentations- oder Verkaufsdisplay am konkreten Einsatzort wirkt. Auch bei funktionalen Kunststoffprodukten kennt Ihr Geck-Berater das richtige Verfahren, um die geplante Aufgabenlösung funktional zu verifizieren. Nach der Optimierung des Dreiecks Funktion - Qualität - Kosten kann die Produktion schnell starten.

Zur Serienfertigung von Produkten werden modernste Fertigungstechniken und Hightech-Lösungen eingesetzt. Dazu zählen einerseits Verfahren wie CNC-Fräsen und Laserschneiden, andererseits verschiedene Produktionsanlagen aus eigener Entwicklung, die den Herstellungsprozess beschleunigen und perfektionieren. Zudem warten in Logistik und Fakturierung weitere professionelle Dienstleistungen. Man sieht ganz schnell: Mit dem Gesamt-Knowhow von Geck sehen nicht nur die Produkte gut aus, sondern auch die Verkaufszahlen.

Torsten Kappel

Torsten Kappel

kennt als langjähriger Bereichsleiter Kunststoffprodukte die technischen und gestalterischen Möglichkeiten der vielfältigen Materialien und Verfahren.

Weitere Themen